Schutzmasken aus alten Uniformen

Im Zuge der Corona-Krise sind wir aufgrund der hohen Sicherheitsbestimmungen kreativ geworden.
Aus den ausgedienten Uniformen werden Schutzmasken für den Einsatz.

Um bei Einsätzen einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus vorzubeugen, gibt es auch bei uns Feuerwehren umfangreiche Schutzmaßnahmen.
Eine davon ist das Tragen von Mund-Nasen-Masken.

Es hat bei uns Überlegungen gegeben wie man die nicht mehr benötigten Einsatzuniformen einer sinnvollen Verwendung zuführen könnte.

Dann hatte man die zündende Idee und fertigte daraus Gesichts-Schutzmasken.
Selbige werden nach jedem Einsatz gewaschen und stehen danach zur Wiederverwendung bereit.

Ein großes Danke an Dagmar Mörschbacher von Badabatam die uns die Schutzmasken angefertigt hat.

 

Anbei der Link zum vollständigen Bericht in der Kleinen Zeitung:

Link

Menü