Rüsthaus Luftaufnahme

Neues Heim für die Freiwillige Feuerwehr Aich

Die Freiwillige Feuerwehr Aich durfte am 27. Mai 2017 ein neues Kapitel in Ihrer Geschichte schreiben.
Nach über 2 Jahren, und insgesamt über 8000 ehrenamtlich geleisteten Stunden wurde das neue Rüsthaus sowie der Gemeindebauhof eingeweiht.

Das bisherige Rüsthaus das ihre Dienste seit dem Jahre 1898 erwies, war nicht mehr den Ansprüchen, aber auch vor allem dem Platzbedarf der Florianis gerecht, da die Feuerwehr Aich zu diesem Zeitpunkt über 100 Mitglieder zählte.

Auf einer Fläche von ca. 602m² ist jetzt nicht nur genug Platz für die derzeit zwei Einsatzfahrzeuge, einen Bootsanhänger mit zwei Feuerwehrzillen, Lager für Feuerwehr – Zubehör, eine allgemeine sowie eine Atemschutzwerkstätte, eine Schmutzschleuse mit einer Stiefelwaschanlage sowie Umkleideräume und Sanitäreinrichtungen.

Im Obergeschoss eine auf den neusten Stand der Technik eingerichtete Kommandozentrale, auch ein ca. 120m² großer Schulungsraum, in dem regelmäßig Schulungen und Übungen für die Feuerwehrkameraden abgehalten werden.

Anfang April siedelte die Feuerwehr Aich mit ihren Gesamt 108 Mitgliedern, davon 89 Aktive, 8 Jugend und 11 Reservisten unter der Leitung von Kommandant HBI Dorrer Josef jun. und seinen Stellvertreter OBI Reinbacher Albert in das topmoderne Einsatzzentrum direkt neben der Ennstal Bundesstraße B320 um.

Menü