Erfolgreich abgelegte Kommandantenprüfung

Die 297. Kommandantenprüfung wurde am Mittwoch, dem 27. Oktober 2021, unter dem Vorsitz von Landesfeuerwehrrat Helmut Vasold. abgenommen. Die Kommandantenprüfung zählt – neben dem Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold – zu den schwierigsten Einzelprüfungen im steirischen Feuerwehrwesen.

17 Kameraden stellten sich nach dem Besuch des Kommandantenlehrgangs und einer Vorbereitungszeit der  Kommandantenprüfung. Zunächst musste vom Teilnehmerfeld die Onlineprüfung absolviert werden. Daran anschließend, aufgeteilt auf vier Gruppen, wurde die mündliche Prüfung von einer Kommission abgenommen. Diese setzte sich aus Landesfeuerwehrrat Helmut Vasold (BFwKDT Murau), Landesfeuerwehrinspektor Oberbrandrat Ing. Josef Plank, OBR d. LFV Dipl. Ing. (FH) Gerhard Grain, ABI d. LFV Ing. Stephan Semler sowie Brandrat des Fachdienstes Dipl. Ing. Herbert Hasenbichler von der Landesstelle für Brandverhütung zusammen. Für die Organisation und Betreuung der Kommandantenprüfung zeichnete Brandinspektor des LFV Christian Hermann verantwortlich.

Unter den Teilnehmern befand sich auch unser Zugskommandant Brandmeister Etschbacher Bernhard. Mit 123 von 130 möglichen Punkten konnte Bernhard die Prüfung mit ausgezeichneten Erfolg beenden.

Prüfungsvorsitzender Landesfeuerwehrrat Helmut Vasold überbrachte bei der Ergebnisbekanntgabe die Grüße von Landesfeuerwehrkommandant LBD Reinhard Leichtfried, dankte einerseits der Prüfungskommission für die faire Beurteilung und andererseits den Prüfungsteilnehmern für die Bereitschaft, Verantwortung im und für das steirische Feuerwehrwesen zu übernehmen.

Wir wünschen unserem Bernhard alles gute für diese tolle Leistung und weiterhin alles erdenklich gute im  Feuerwehrwesen.

Menü